Thunersee-
Yachtclub
Sonnmattweg 19
Postfach 4729
CH-3604 Thun

46 44 04 N
07 37 46 O



Willkommen beim Thunersee-Yachtclub

Wir heissen Sie willkommen auf der Homepage des Thunersee-Yachtclubs TYC und freuen uns über Ihr Interesse. Sie finden hier eine Fülle von aktuellen Informationen über den Club, über seinen Regattakalender, seine verschiedenen Flotten und über sein Clubleben, dazu die wichtigsten Termine und Kontakt-Adressen.

Aktuelle Meldungen

TYC an der Swiss Sailing Super League in Genf im 9. Rang

Am Act IV der Swiss Sailing Super League in der Société Nautique de Genève kämpft das Team TYC mit Peter Kilchenmann (Skipper), Christoph Schenker (Taktik), Vinzenz Unkel (Fock) und Daniel Christen (Vorschiff) wie ein Löwe. Insgesamt sechs 2. Plätze bei fünf 6. (und letzten) Plätzen waren  aber nicht genug gut für eine gute Platzierung - Rang 9 in Genf für den TYC.

Vor allem gute Starts fehlten während Speed und die Manöver bei engen Feldern und bis zu 5 Beaufort Wind immer gut klappten. Das Niveau ist dieses Jahr so hoch, etwa mit Zieleinläufen aller 6 Boote innert 15 Sekunden, dass die bestens eingespielten und konstanten Spitzenteams aus Genf, Biel und vom Bodensee die Podestplätze unter sich ausmachten.

In 3 Tagen mit Sonnenschein konnte durchgehend in Shorts und T-Shirt gesegelt werden. Die SNG offerierte ein schönes Rahmenprogramm im spektakulären Clubhaus doch hielt sich der Publikumsaufmarsch im Rahmen. Nächster Stopp der Swiss Sailing Super League im TYC mit dem Saisonfinale vom 29. September bis 1. Oktober.

-> Rangliste Genf und Zwischenrangliste vor dem Finalevent in Thun (Rang 10.-12. steigen in die 2. Liga ab)

Segelwoche Finn, Tempest, Musto

Am Samstag konnten mit allen drei Bootsklassen vier Läufe bei Wind, zwischen 8 und 12 Knoten, gesegelt werden. Trotz den zeitweise eher unstabilen Bedingungen, was die Windrichtung anbelangt schlugen sich die Konkurrenten tapfer. Die erststartenden Mustos kämpften bei etwas kürzeren Läufen von je rund 30 Minuten um den Sieg. Die Tempest und Finn Segler brauchten jeweils rund 40 Minuten bis ins Ziel. Später am Abend wurde beim traditionellen Dammfest auf den erfolgreichen Tag angestossen. Einigen Segler wird es zugute gekommen sein, dass der nächste Segeltag eher spät startete, so konnte der laue Sommerabend auch noch in vollen Zügen genossen werden.

Nach kurzer Wartezeit am Land startete die erste Wettfahrt bald nach dem Mittag. Zu Beginn hatten alle noch ein wenig unter dem noch schwachen Wind zu leiden. Stärkenmässig konnte sich der Wind auf den zweiten Lauf hin stabilisieren. Segler und Komitee mussten sich trotzdem noch mit einigen starken Drehern herumschlagen. Die Mustos schienen ein bisschen angespannter als die anderen Klassen, die Einzelrückruf Flagge musste in beiden Läufen gesetzt werden. Dank den Sechs Läufen die wir bereits auf sicher hatten, wurde entschieden nicht noch eine weitere Wettfahrt zu erzwingen, sondern zu einem Ende zu kommen.

Um 1700 wurde schlussendlich die Rangverkündigung durchgeführt. Bei den ersten zwei Mustos herrschte Punktegleichstand zwischen dem ehemaligen Optimisten Segler Alex GREIL und Nicolas DUCHOUD. Beide konnten je zwei Läufe für sich entscheiden. DUCHOUD gewann die Regatta dank zwei Läufen als zweitplatzierter (GREIL 1x zweit). Auf dem dritten Rang Hene KELLER, langjähriger Optimisten Trainer am Thunersee. Bei der Klasse Finn landeten drei Segler aus der Region auf dem Podest. Gratulation an Franz BÜRGI (1), Andreas FRIEDERICH (2), Carlo LAZZARI (3). Bei den Tempest ging der erste Rang an Cornelia CHRISTEN mit Vorschotter und mit fünf Laufsiegen. Der zweite Rang ging an Michael KÄSSBERGER mit Crew und auf dem dritten Rang landete das Vater-Sohn Gespann FATTORINI welches uns vom Trias her bekannt ist.

Wyler Samuel und Jo Anna für die Wettfahrtleitung ->Ranglsiten

1. August-Apéro im TYC

Zum Nationalfeiertag gibts den traditionellen Apéro. Alle Infos dazu mit einem Klick hier.

Der Vorstand und das Clubhausteam

Hafenplätze während der Drachen SM und EM - Info des OK

Die Vorbereitungen zur SM und EM der Drachen laufen auf Hochtouren. Wie bereits verschiedentlich orientiert, werden wir anlässlich der Drachen EM und SM,  im Zeitraum vom 5.8.-19.8. Schiffauslagerungen vornehmen müssen, um genügend Platz für Schiffe und Trailer unserer Gäste anbieten zu können.

Deshalb wird für die Schiffe vom Norddamm und für einige Plätze am Süddamm eine Auslagerung der Schiffe unumgänglich. Ebenfalls werden auch die Trockenplätze grösstenteils für die EM zur Verfügung stehen müssen.

Die Werft hat die Planungen für die Auslagerungen gestartet und wird ab anfangs Juli mit den jeweiligen Schiffseignern in Kontakt treten, um gute Lösungen zu finden. Vielen Dank für eure Unterstützung!

Beste Grüsse
Paul Kreis, OK und Drachenflotte

Langstrecke 2017 Ranglisten und Bilder

Zuerst leichter Ober und dann starker Ober bei der Langstrecke 2017! Anspruchsvolle Bedingungen für alle Akteure :-) Es waren 49 Boote am Start! Mit einer Zeit von 3 Stunden 7 Minuten hat Schenk René mit der Level 8.5 nach Einlauf die Langstrecke 2017 gewonnen! Ranglisten und Bilder

Sommer im Clubhaus-Restaurant: Die Speisekarten für Juli 17

Das Clubhausteam ist bereit mit der Sommerkarte. Die Juli-Speisekarte gibts hier. Und die beliebten Klassiker hier.

Wir freuen uns auf viele Gäste!
AfG und Clubhausteam

Der Biber im TYC - hier ist er!

Am Freitag 23. Juni 17 ist es unserem Juniormitglied und passioniertem Naturfotografen Patrick Moser gelungen, den Gast in der Thülerbay zu fotografieren. Ein Meisterschuss!

Der Biber hat im Frühjahr 2017 den Hafenmeister ja ordentlich auf Trab gehalten, weil er versuchte, TYC-Bäume umzulegen, um den See zu stauen.

Jetzt haben wir immerhin ein Portrait von ihm…
Christian Strübin, Registerführer

tl_files/tyc/2017/Biber im TYC Thueler Bay Patrick Moser 23. Juni 17_klein.jpg