Thunersee-
Yachtclub
Sonnmattweg 19
Postfach 4729
CH-3604 Thun

46 44 04 N
07 37 46 O



Willkommen beim Thunersee-Yachtclub

Wir heissen Sie willkommen auf der Homepage des Thunersee-Yachtclubs TYC und freuen uns über Ihr Interesse. Sie finden hier eine Fülle von aktuellen Informationen über den Club, über seinen Regattakalender, seine verschiedenen Flotten und über sein Clubleben, dazu die wichtigsten Termine und Kontakt-Adressen.

Aktuelle Meldungen

Sieg am finalen Event der Swiss Sailing League

Der Thunersee Yachtclub schlägt in der offiziellen Clubmeisterschaft die anwesende Elite der Schweizer Segelclubs mit einem jungen Team und beendet die Saison auf einem guten sechsten Platz.

tl_files/tyc/2016/gosimg10S002c001c8808080b3000012015qfi.jpg

Das Team des TYC reiste mit einer heiklen Ausgangslage an den letzten Act der nationalen Segelliga. War doch die Reserve wegen durchzogenen Resultaten in den vorangegangenen Regatten weniger gross als erhofft. So galt es in erster Linie, die Mannschaften von Zug und Kreuzlingen hinter sich zu lassen. Dies ist aber bei diesem Regattaformat einfacher gesagt als getan, da man nicht in jedem Lauf auf diese Gegner trifft. Durch intensives und zielgerichtetes Training haben die Steuermänner Patrick Zaugg und Marc Ninck ihre Crew mit Cyrill Schüpbach, Yves Mermod und Lorenz Ninck nicht nur als Mannschaft zusammengeschweisst. Nein es galt auch vier ausgewiesene Jollenspezialisten unserer Juniorenabteilung mit der Eigenheit einer Yacht vertraut zu machen.

tl_files/tyc/2016/SSLFINAL.jpg

Bei angenehmen Sonnenschein, milden Temperaturen sowie 2-3Bf Wind, bot der Zürichsee den Wettkämpfern Champagnersegeln. Unser Team konnte den mentalen Druck wie auch den des Windes in Vortrieb umsetzen und beendeten die ersten drei Läufe mit den Rängen 2, 3 und 5. Die Fünf haben die guten Freitagsresultate als Anlass genommen, noch eine Kirsche auf die Torte zu setzen. Mit vier Punkten aus drei Läufen haben die TYC- Segler eine Performance an den Tag gelegt, welche man getrost als perfekt bezeichnen kann. Der damit verbundene Aufstieg an die Tabellenspitze fand sogar in den Medien „Jungfrauzeitung“ und „NZZ“ Erwähnung. Dass am Sonntag der Wind nicht mehr in Zürich zu besuch war, können alle TYC- Sympathisanten deshalb leicht verschmerzen. Rangliste ACT Zürich

So beendet der Thunersee Yachtclub die Saison der besten Schweizer Segelclub auf dem guten sechsten Platz Rangliste.

Nach dem Weltmeister 2015 Europameister 2016 in der Melges 24 Klasse

Skipper Chris Rast und sein EFG Team (Patrick Zaugg, Dani Rast, Kornev Nikolay, Ferraglia Matteo) gewinnen in Südfrankreich den Europameistertitel der Melges 24 Klasse. Am Start waren 55 Boote und das Team von Chris lässt sich bereits nach 11 von 12 Wettfahrten als neuer Europameister feiern. Hier der Link zum Bericht mit Fotos und Rangliste

Der TYC gratuliert dem ganzen Team zu diesem Erfolg!

Därligen-Regatta: Der Clubmeister 2016 heisst wieder Andreas Friderich

Auf seiner Finn-Jolle eroberte TYC-Mitglied Andreas Friderich nach 2014 zum zweiten Mal den Sieg in der traditionellen Därligen-Regatta und ist damit Clubmeister 2016. Er steuerte dazu seine Jolle während insgesamt 7 Stunden und 20 Minuten, eine Parforceleistung und Geduldsprobe zugleich. 

Auf dem 2. Rang folgt mit Helmut Klammer ebenfalls ein Finn. Platz 3 und bestes Nicht-TYC Mitglied ist Manfred Balz vom SCWE mit seiner schnellen H-Jolle. Weil die Därligen-Regatta nach Yardstick ausgetragen wird, wurde die gesamte Laufzeit dieser Jollen mit deren Korrekturfaktor von 100 und mehr vorteilhaft verrechnet, womit sie nach Korrektur an sich deutlich schnellere Schiffe überholten. Dazu gehörten auf den Rängen der 5.5er von Marc Friderich (Rang 4, Yardstick 96), Level 8.5 von René Schenk (Rang 5, Yardstick 83), Star von Röbi Rösti (Rang 7, Yardstick 97), Dolphin von Marc Tomaschett, YCSp (Rang 8, Yardstick 90) und die Esse 850 von Peter Scheidegger (Rang 9, Yardstick 86). Vom Windpech verfolgt parkierte das älteste Boot, der schöne Holzdrachen Z 97 von Adrian Rutsch, am Sonntag Vormittag beim Steinbruch in der Beatenbucht und gab das Rennen auf. 

In der Klasse Mehrrümpfer trat nur der Spiezer Katamaran Typ „Ventilo" von Daniel Schönthal an, der insgesamt 5 Stunden 24 Minuten brauchte, um nach Därligen und zurück zu segeln.

Im Hafen Därligen empfingen Ursula und Fred Grossen die Teilnehmenden mit einem feinen Weisswein-Züpfe-Hobelkäse Apéro bei den lauschigen Kastanienbäumen. Das gemeinsame Abendessen im neu belebten „Sternen Därligen“ fand al fresco unter Sternenhimmel statt. 

Während am Samstag tolle Segelbedingungen herrschten, brillierte der Sonntag zwar erneut mit Sommertemperaturen aber dafür sehr wenig Wind. Die Teilnehmenden brauchten denn auch zwei bis drei Stunden länger für den Rückweg nach Thun. Eigentlich schade, dass nicht mehr an dieser traditionellen Regatta teilnehmen und im kleinen aber feinen Därliger Hafen übernachten.

Die Rangliste

Wettfahrtleiter Daniel Christen

Clubhaus-Kulinarisches im September: Herbstliche Anklänge

Es fängt an zu herbsteln. Auch in der Menükarte des Clubhauses im September. Lasst Euch gluschtig machen, mit einem Klick hier.

E Guete
Clubhausteam und AfG

Zu vermieten Garderoben-Kästen im TYC

Im TYC sind folgende Garderobenkästen verfügbar:

1 kleiner Kasten Herrengarderobe
2 grosse Kästen Herrengarderobe, die roten Kästen an der Wand Richtung See. Sie eignen sich mangels Lüftungsschlitzen nur für trockene Ware.

Interessierte mögen sich per Mail melden, admin@thunersee-yachtclub.ch oder christian.struebin@bluewin.ch, wir teilen nach Eingang der Anmeldungen zu und nehmen die anderen auf die Warteliste. Wenn noch weitere Kästen zurückgegeben werden, bitte ich ebenfalls um Mitteilung.

Danke und fründleche Gruess
Christian Strübin, Registerführer